Direkt zum Inhalt springen

Geschichte

 

Das Alterswohn- und Pflegeheim wurde 1981 erbaut. Dieses stand auch den Einwohnern der Gemeinden Aesch, Birmensdorf und Uitikon zur Verfügung.

Nach 25 Jahren haben sich die Anforderungen an ein Altersheim geändert. Die Gemeinde Urdorf entschloss sich daher zur Sanierung und Erweiterung des Alterszentrums Weihermatt.

An der Urnenabstimmung von 27. September 2009 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Urdorf mit eindrücklicher Mehrheit dem Projekt "Sanierung und Erweiterung des Alterszentrums Weihermatt" zugestimmt.

Während der Sanierungsarbeiten von Ende Juni 2011 bis Mitte Dezember 2012 waren die Bewohnenden, die Mitarbeiter/innen sowie die gesamte logistische Infrastruktur des Alterszentrums Weihermatt in den Alterswohnungen "AZUR" an der Bachstrasse 13 untergebracht. Die Gemeinde Urdorf hat sich bewusst für diese Lösung entschieden, um den Pensionären auch während der Umbauzeit ein weitgehend gewohntes und komfortables Umfeld bieten zu können.

Broschüre Alterszentrum Weihermatt Urdorf 2010 - 2012

Mitte Dezember 2012 konnte das sanierte Gebäude bezogen werden.